Rolltreppen und Aufzüge: Was Sie wissen müssen!

Fragen zu Rolltreppen und Aufzügen erreichen uns täglich dutzendfach. Deswegen möchten wir heute ein wenig Licht ins Dunkel bringen und Ihnen die wichtigsten Informationen zu Rolltreppen und Aufzügen näherbringen.

Warum sind Aufzüge und Rolltreppen teilweise außer Betrieb?

Das ist schnell erklärt: Insgesamt haben wir 352 Fahrtreppen (so wird die Rolltreppe auch genannt) und 296 Aufzüge in unserem Netz. Alle 3 Jahre steht eine große Wartung auf dem Programm, die bei Fahrtreppen 1 Woche in Anspruch nimmt, bei Aufzügen 2 Tage dauert. Eine einfache Wartung dauert rund 4 Stunden – findet bei Aufzügen, wenn möglich ab 21 Uhr statt. Jedes Jahr ist auch die TÜV-Prüfung zu machen.

Warum dauert die Reparatur bei Rolltreppen manchmal so lange?

Die Reparatur einer Rolltreppe dauert deswegen manchmal länger, weil Ersatzteile für Rolltreppen maßangefertigt werden. Es handelt sich nun mal nicht um ein Standardprodukt, das es im Vorbeigehen im Baumarkt zu kaufen gibt. Die Anfertigung dieser Ersatzteile dauert und das wirkt sich auch den Reparaturzeitraum aus.

Die Rolltreppen im Wiener-Linien-Netz werden regelmäßig gewartet, damit Sie auch in Zukunft wieder tausende Fahrgäste/Stunde befördern können.
Die Rolltreppen im Wiener-Linien-Netz werden regelmäßig gewartet, damit Sie auch in Zukunft wieder tausende Fahrgäste/Stunde befördern können.

Wo können Sie sich über defekte Aufzüge oder Rolltreppen informieren?

Das geht ganz einfach auf der Website www.wienerlinien.at. Direkt auf der Startseite finden Sie aktuelle Störungsinformationen zu Aufzügen und Rolltreppen, gleich neben den Informationen über Verspätungen und Störungen im großen Netz der Wiener Linien.

Stehen sie rechts auf der Rolltreppe und halten Sie sich am Handlauf fest - so sind Sie sicher und richtig auf der Rolltreppe unterwegs.
Stehen sie rechts auf der Rolltreppe und halten Sie sich am Handlauf fest - so sind Sie sicher und richtig auf der Rolltreppe unterwegs.

Wie verhalten Sie sich richtig auf der Rolltreppe oder im Aufzug?

Rolltreppe:

Stehen Sie rechts, halten Sie sich am Handlauf an und lassen Sie auf der linken Seite der Stufe ausreichend Platz, damit andere Fahrgäste vorbeigehen können. Verschmutzen Sie Rolltreppen nicht und entsorgen Sie Mist in den Mistkübeln.

Aufzug:

Bei den Aufzügen haben Eltern mit Kinderwagen, RollstuhlfahrerInnen oder Personen mit Gepäck Vorrang vor anderen Fahrgästen. Ein Piktogramm erinnert ebenso daran.

Rücksicht hat Vorrang: Aufzüge und Fahrtreppen

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Haben Sie noch Fragen, die wir noch nicht beantwortet haben? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Nach oben

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!


Tragen Sie Ihre Daten unten ein oder klicken Sie ein Icon um sich einzuloggen.

Unser nächster Artikel

Frauen bei den Wiener Linien – Ohne sie fährt hier nichts

31 März 2021