Wenn schon ein Auto, dann geteilt!

Nachhaltigkeit. Mit WienMobil Auto setzen die Wiener Linien auf
E-Carsharing. BesitzerInnen einer Jahreskarte erhalten Rabatte.

Ob Großeinkauf, Umzug oder Wochenendausflug – mit WienMobil Auto – dem E-Carsharing-Angebot der Wiener Linien – ist man auch ohne eigenen PKW immer mobil. Die 28 Fahrzeuge können bei bestehenden WienMobil-Stationen sowie an weiteren Standorten in ganz Wien unkompliziert entlehnt werden. Mit dem Angebot könne man die vielfältigen Ansprüche der Fahrgäste bedienen, sagt Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien: „Mit WienMobil Auto bieten wir höchste Flexibilität und machen gleichzeitig den privaten Autobesitz überflüssig“, betont Reinagl. Das Angebot ist in die WienMobil-App integriert und kann direkt beim Anbieter share me gebucht werden. NutzerInnen zahlen nur das, was sie verfahren – eine Registrierungs- oder monatliche Abogebühr gibt es nicht. Für Jahreskarten-BesitzerInnen stehen vergünstigte Tarife zur Verfügung, so gibt es eine Ersparnis von zehn Prozent auf den Minuten- sowie eine Ersparnis von fünf Prozent auf den Stundenpaketpreis.





Vorteile

Auch bei anderen Mobilitätsangeboten profitieren Besitze­­rInnen einer Jahreskarte der Wiener Linien von Vergünstigungen. Beim Carsharing-Anbieter Share Now gib es eine Ersparnis von neun Euro bei der Anmeldegebühr sowie ein Guthaben von zehn Euro. Ein Fahrtguthaben von 30 Euro gibt es beim Angebot Rail&Drive der ÖBB. An Standorten in ganz Österreich kann man dabei eine Zugfahrt mit Carsharing kombinieren. Zur Verfügung stehen Fahrzeuge unterschiedlicher Typen und Größen. Auch die Anzahl an E-Fahrzeugen wächst stetig. Die Autos sind an sieben Tagen der Woche und 24 Stunden am Tag buch- sowie abholbar. Autoverleih. Wer eine Jahreskarte der Wiener Linien besitzt, erhält auch bei einigen klassischen Autoverleihern Rabatte. Sowohl bei Europcar als auch bei Sixt gibt es bis zu 20 Prozent Ermäßigung. Die Fahrzeuge können zusätzlich in ausgewählten Ländern außerhalb Österreichs genutzt werden. Zur Auswahl stehen neben klassischen Pkw auch Kleintransporter und Lkw. Beim Dr. Hartl Autoverleih wartet auf Jahreskarten-InhaberInnen eine Ermäßigung von zwölf Prozent. ZusatzfahrerInnen sowie zahlreiche Extras wie Navigationssystem, Kindersitz, Transportrodel und vieles mehr sind gratis inkludiert.

Leihräder stehen an den WienMobil Stationen ebenfalls bereit.

Neue WienMobil-Station am Westbahnhof eröffnet

Am Verkehrsknoten Westbahnhof haben die Wiener Linien eine neue WienMobil-Station eröffnet. Neben dem Öffi-Angebot mit zwei U-Bahn-Linien, fünf Straßenbahnlinien sowie den S-Bahnen und Regionalzügen der ÖBB können Fahrgäste bei der neuen WienMobil-Station nun auch flexible Sharing-Angebote nutzen. Zur Verfügung stehen unter anderem Citybike, das Carsharing-Angebot ÖBB Rail&Drive, E-Scooter sowie Radabstellboxen.

Info: wienerlinien.at/wienmobilauto

Dieser Artikel erschien im VORmagazin.

Nach oben

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!


Tragen Sie Ihre Daten unten ein oder klicken Sie ein Icon um sich einzuloggen.

Unser nächster Artikel

Frauen bei den Wiener Linien – Ohne sie fährt hier nichts

31 März 2021