Best of Wiener Linien Social Media 2019

Wieder einmal liegt ein Jahr hinter uns. Was hat sich 2019 getan? Welche Wiener Linien Contents habt ihr auf Social Media 2019 am liebsten geshared, geliked und kommentiert? Wir haben eure Lieblingsinhalte in jedem Monat zusammengefasst!

Eines ist klar: Nicht nur 99% unserer Fahrgäste sind zufrieden, sondern im Großen und Ganzen auch unsere Fans auf Facebook, Instagram und Twitter.

Unser kleines Best-of Social Media 2019: 1 Monat – 1 Facebook Post

Jänner

Am 14. Jänner fuhr der Bundespräsident Van der Bellen auf einen ÖBB-Termin mit der U-Bahn zum Westbahnhof. Wir haben ihn natürlich gleich entdeckt. 😉

Februar

Am 14.02. war nicht nur Valentinstag, sondern es spielte auch Rapid Wien gegen Inter Mailand. Unser Beitrag setzte ein Zeichen für Toleranz und ein faires Miteinander egal ob in der Liebe oder beim Sport.

März

Am 4. März kam es zu einem längeren Intervall auf der Linie 44. Grund: Ein Kollege wurde in einer Schleife von einem anderen Kollegen abgelöst als er von der Geburt seines Kindes erfuhr.

April

Unser Beitrag zum 1. April zeigte eine eigene Spur für Öffi-NutzerInnen, die in ihr Smartphone vertieft sind. Viele Kommentare auf Facebook begrüßten sogar den Vorschlag trotzdem bleibt er nur ein Aprilscherz.

Mai

Am 28. Mai fand die "R20 Austrian World Summit" u.a. mit Arnold Schwarzenegger und Greta Thunberg statt. Wir machten darauf aufmerksam, dass unsere Öffis viele Millionen Tonnen CO2 jährlich einsparen.

Juni

Ab Sommer 2020 sind nur noch klimatisierte U6-Züge im Einsatz. Damit das klappt, haben wir im Juni 2019 intensiv mit der Aufrüstung begonnen - von Klimageräten über Sonnenschutzfolien bis Lüftungskiemen.

Juli

Service-Mitarbeiter hilft Pensionistin für Dariusz Kowynia selbstverständlich: "Wir helfen immer gern. Dafür sind wir da. Es ist das erste Mal, dass sich jemand bei mir auf diesem Weg bedankt. Sonst kriegt man immer nur Kritik mit. Ich freue mich sehr darüber."

August

Am 14. August feierten wir 2 Jahre Sicherheitsteam. Mehr als 300 Sicherheitsdienst- und Service-MizarbeiterInnen sind im U-Bahn-Netz unterwegs. Grund genug den Öffi-NutzerInnen die Arbeit des Sicherheitsteams näher vorzustellen.

September

"Es ist zu warm" oder "es ist zu kalt" in den Öffis ist ein Dauerbrenner bei uns. Im September erreicht uns dazu mal wieder eine Beschwerde, die für uns das Zeichen war: Es ist Herbst!

Oktober

Am 31. Oktober hieß es wieder "Happy Halloween"! Klar, dass an diesem Tag die letzte Reihe im Bus für Kostümierte reserviert war. Unseren Fans hat's gefallen!

November

Mit dem Post vom 4. November zum Thema "Manspreading" in der U-Bahn" traten wir ein Medienecho mit hitzigen Diskussionen los, das mehrere Wochen anhielt. Dabei wollten wir nur darauf aufmerksam machen, wie wichtig ein achtsames Miteinander ist.

Dezember

Worst-Case-Szenario: U1 fällt zwischen Hauptbahnhof und Schwedenplatz aus – passiert am 16.12., und das für mehrere Tage. Dank der großartigen Arbeit von mehr als 100 MitarbeiterInnen konnten wir den normalen Betrieb der U1 nach wenigen Tagen wieder aufnehmen.

Nach oben

Kommentare (4)

    • Ich sehe das genauso … super organisiert, ein tolles Netz und wenn frau im Ausland von unseren Tarifen spricht, gibts große Augen. Und nicht zu vergessen die netten Posts natürlich 😉

  • Könnten Sie BITTE etwas unternehmen, damit Kinder aufstehen wenn ältere oder alte Menschen in die Öffis steigen!!!
    Es ist zum weinen, die Kinder schauen einfach weg. Es ist tatsächlich zum kotzen.
    Keine Erziehung der Eltern mehr, kein Respekt andren Menschen gegenüber, die Menschen drängen sich einfach durch.
    Kein höfliches Wort, so etwa wie : Verzeihung darf ich bitte vorbei! Danke!
    (Könnte man ja statt Nachrichten am Screen zeigen)

  • Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

    Tragen Sie Ihre Daten unten ein oder klicken Sie ein Icon um sich einzuloggen.

    Unser nächster Artikel
    Ein Mann lackiert einen Bus

    Unsere Lackiererei: Jetzt wird’s bunt!

    10 September 2019